Logo

 

Hallo Andreas,



die allerherzlichsten Adventsgrüße wünschen wir zwei, Claudia und Karl-Heinz aus Kleinschirma, Dir und natürlich auch Steffi.

Gleichzeitig möchte ich mich auch nochmals ganz toll für den letzten Reiher-Schnitzkurs bei Dir bedanken, der mir sehr viel Freude bereitet hat und wo ich auch wieder viel lernen konnte. Der Reiher hat seinen Platz an einer Säule unseres Carports gefunden und blickt von dort aus sehr majestätisch auf alle herab, die uns besuchen kommen. Ich finde, der Reiher hat irgendwie bis jetzt die beste Ausstrahlung als wieder mal gelungenes Schnitzobjekt der letzten Jahre bei Dir im Kurs.



Nochmals liebe Grüße und ein gesundes, frohes Weihnachtsfest für Dich und alle Deine Lieben.

Bis dass wir uns dann im neuen Jahr wiedersehen.



LG von Claudia

Hallo Andreas,

Ich war dieses Jahr vom 24.03.2016 bis 26.03.2016 bei dir zum Schnitzkurs Thema Eule. Mir hat das mega viel Spaß gemacht und hat bei mir eine Leidenschaft für das Schnitzen mit der Kettensäge entfacht. Es war wirklich toll bei dir, ich hab viel gelernt und sehr viel Spaß gehabt.
Ja sogar soviel, dass ich weiter geübt habe und nun meiner Freundin einen Heiratsantrag aus "Holz" machen konnte :-), zu dem Sie natürlich nur "Ja" sagen konnte. Hochzeit findet am 14.10.2016 statt :-). 
> > Das Ergebnis hab ich dir als Bild im Anhang.
Ich möchte mich auf diesem Wege wirklich herzlichst bedanken, und Ich werde mit Sicherheit wieder kommen um mein Ziel das Schnitzen einer Sau zu verwirklichen.
> > Viele Grüße nach Blockhausen
> > 
> > Michael Ungar

Hallo Andreas,

 

die 2 Tage waren für mich ein unvergessliches Ereignis und ich habe ein neues Hobby gefunden. Ich bin im “Eulenrausch“, habe im Kopf schon einige Ideen, was für Eulenmotive ich mit der Kettensäge versuchen werde.

Meine erste Eule, von diesem Wochenende, habe ich zu Hause noch mit dem Brenner verfeinert (siehe 2. Bild) und bin über das Gesamtergebnis begeistert. Danke für deine gute Schulung.

Es war richtig cool bei Euch, vielen Dank noch mal. Auch vielen Dank an deine Frau für die gute Bewirtung. Dazu kommt noch die tolle Unterkunft und auch die anderen Teilnehmer waren angenehme Zeitgenossen (vor allem Sandra J).

Ich komme bestimmt mal zu einem anderen Kurs wieder.

Euch wünsche ich alles Gute für eure weiteren Projekte und vor allem, dass deine Krankheit nicht so schnell voran schreitet und du noch lange dem Kettensägenschnitzen erhalten bleibst.

 

Viele liebe Grüße und bis zu einem hoffentlichen Wiedersehen, sendet Kay Feldmann aus Hainichen/Schlegel.

Lieber Andreas, liebe Steffi,
hier nun unser Beitrag für's Gästebuch:
1Woche ist es her das wir bei euch waren und wir haben dieses unvergessene WE noch nicht verarbeitet. So viele wunderbare Eindrücke und ein Gastgeber der seinesgleichen vergebens sucht.
Wenn Andreas erzählt kann man nur staunen und man kann viel mit ihm lachen.
RESPEKT was du alles erschaffen hast, trotz aller Widerstände.
Axel wär gern noch länger geblieben und hätte vom Meister gelernt. Die Sau ist sein ganzer Stolz. Wir waren auch ein tolles Team; die aus den neuen und die aus den gebrauchten Bundesländern.
Die Übernachtung im Hochzeitszimmer (trotz das wir nicht verheiratet sind): Mega.
Das Essen von Steffi: super lecker. (Danke Steffi, dass Axel jetzt Thunfisch isst!)
Einer hat mal ins Gästebuch geschrieben:"Wer es nicht erlebt hat, weiß NIX von Blockhausen." Dem können wir nur zustimmen.
Wir danken euch von Herzen für dieses Erlebnis und wünschen euch alles Gute für die Zukunft und viel Kraft.
Herzliche Grüße nach Blockhausen von Axel & Kerstin.

Hallo Andreas,

nachdem meine Frau und ich den Eulenlehrgang vergangenes Wochenende bei dir zur vollen Zufriedenheit genießen durften und rundum damit zufrieden waren habe ich noch eine fachliche Frage , da wir uns nun doch noch eine Husqvarna Carvingsäge kaufen wollen. Wir  benötigen einen Tipp welche Säge würdest du uns empfehlen. Möchten beide im nächsten Jahr zum Sauensägen wieder kommen aber mit mehr Übung…..daher benötigen wir noch deinen Rat zum Kauf der Säge.

Vielen Dank

und Beste Grüße

Doris & Reinhard

Hallo lieber Andreas,
liebe Grüße aus Apolda von Gabi und der Eule Matilda.
Hallo Andreas,
ich wollte dir das Foto von deinem kleinsten Fan schon lange mal senden. Das ist die Elisabeth mit ihrer ersten von dir signierten Säge.

Grüße Andreas Feuerwehr Magdeburg

Lieber Andreas und liebe Steffi,

 

viele Grüße aus dem Thüringer Wald (unweit von Schwarzburg) senden euch Ottmar, Kathrin und Christin Beck. Wir sind Ostern gut mit unserer Eule zu Hause angekommen. Das gute Stück steht im Treppenaufgang unseres Hauses und hat wie erwartet schone ein paar Risse – Holz eben J

Wir bedanken und nochmals für die interessanten 3 Tage. Es hat uns super gefallen, was ihr dort aufgebaut habt und wir kommen gern wieder. Ottmar hat schon eine Carvingsäge gekauft. In meinem Garten steht jetzt ein Pilz. Dann war erst mal unser Winterholz dran – der Rest muss leider warten.

Ich schicke euch noch ein paar Bilder

und liebe Grüße von Christin       Bis bald Kathrin

 

Hallo Andreas,

du sagtest das du dich über Gästebucheinträge freuen würdest: Also .....

Danke noch einmal für ein weiteres unvergessliches Wochenende in Blockhausen. Ich hoffe das ich neben dem Alltagsstress weiterhin die Zeit finde um mich im Kettensägenschnitzen zu üben. Die Ergebnisse werde ich euch zukommen lassen. Das schönste an euren Kursen, und der Zeit in Blockhausen, ist das man mal richtig die "Birne" vom Alltag frei bekommt. Macht weiter so!!!!!!!!!! Wir sehen uns sicher wieder! Viele Grüße an alle, Axel Vogel

Mit freundlichem Gruß, Zimmerermeister Axel Vogel.

 

 

Liebe Steffi lieber Andreas,

leider ist seit dem Sauensägerkurs schon wieder allerhand Zeit verstrichen. Vroni und ich möchten sich trotzdem noch mal für das tolle Wochenende bei Euch bedanken.

Es war wiedermal interessant und lehrreich. Vielleicht klappt es 2016 wieder.

Wir wünschen Euch eine angenehme Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und natürlich einen erfolgreichen Start in das Jahr 2016.

Bis bald

Vroni und Jürgen

Hallo Andreas,

zuerst noch einmal ganz herzlichen Dank für Eure Gastfreundschaft und das schöne Wochenende bei Euch!

Besonders soll ich natürlich von Karl grüßen, der seine Eule nun über Karlsbad und Brandenburg gestern endlich nach Hause bringen konnte. Er ist ganz schön stolz auf sein Erstlingswerk und schmiedet wilde Pläne für weitere Projekte, vorrangig die Bank mit dem Adler, die wir am Samstag vor dem Schnitzplatz weggetragen haben, hat es ihm angetan mit dem Stecksystem. Mal sehen, was in Zukunft so den Garten zieren wird. Praktischerweise hat er auch ein kleines Stück Wald, so dass das Holz nicht so schnell knapp wird.

Liebe Grüße

Heike & Karl Stein

Hallo Andreas,

nach meinem Eulenschnitzkurs im August habe ich nun endlich die Zeit gefunden und mir einen schönen 5 m  Lärchestamm zugelegt. Und siehe da....die zweite Eule ist geboren. Habe ca 4 Stunden dran gestanden. Ich finde für den zweiten Versuch gar nicht mal so schlecht. Ich freu mich schon auf März, wenn die Wildsau dran ist. Bis dahin werd ich noch paar Eulen schnitzen. Ich hoffe bei euch ist auch alles soweit in Ordnung. 

Viele Grüße. Axel Vogel.

von Doris und Tino aus Schneeberg am 18.10.2015 18:39

Hallo Steffi und Andreas, wir hatten ein wunderbares Wochenende bei euch beiden verbracht. dafür möchten wir uns hiermit herzlich bedanken. der Euleneinsteigerkurs mit den Erklärungen und Hilfestellungen von Andreas, dazu die leckere Verpflegung von Steffi, einfach große Klasse. bestimmt kommen wir nochmal zu euch. Andreas, für deine Visionen und Pläne wünschen wir dir alles Gute und drücken die Daumen, damit die Gesundheit noch lange mitspielt. Bis bald.

 

Lieber Andreas,

nochmals herzlichen Dank für die schönen Stunden bei Euch, Eure Gastfreundlichkeit und Deine Professionalität, auch mit uns Laien ausdauernd um zu gehen.

Vielen Dank,  auch für die freundliche Nachsendung des vergessenen Öles- man wird halt doch älter.

Der Eule mußte ich nun doch einen Kernschnitt verpassen, sie reißt ganz schön. leider habe ich zur Nachbearbeitung nicht die richtigen Werkzeuge im Internet gefunden. Kannst Du mir da etwas zum Schleifen/Flexen empfehlen und wenn, einen Rat geben , wo ich es herbekomme?

Wir wünschen Dir und Deiner Frau alles Gute, bleib soweit es geht gesund und weiterhin maximale Erfolge. Vielleicht sieht man sich ja zu einem der nächsten Kurse.

 Viele Grüße aus Strausberg

Hallo Andreas,hallo Steffi
Wir möchten uns etwas verspätet für das schöne Wochenende vom 28.8 bis zum 30.8.15 (Eule) ganz herzlich bedanken!!! Schöne grüße aus Thüringen wünschen Jana und Uwe

von Petra Greif aus Herzogswalde
Im April 2015 war der zweite Kettensäge - Frauenkurs. Schnee, Eis und Kälte konnten uns nicht abhalten. Es waren viele vom ersten Kurs angereist und die Wiedersehensfreude war groß. Erste Erfahrungen mit der eigenen Kettensäge wurden ausgetauscht und Bilder der verschiedensten Objekte gezeigt. Der erste Abend war schon sehr lustig, aber wir freuten uns noch mehr auf den zweiten Tag - nach dem Motto "ran ans Holz - die Kettensäge ruft". Das Eichhörnchen stellte eine neue Herausforderung dar und das filigrane Arbeiten war zeitweise recht schwierig. Andreas hat uns mit Ruhe und Geduld alles erklärt, gezeigt und gute Tipps gegeben. DANKE! In den Pausen wurden wir wieder von der "Brockenhexe" köstlich versorgt, wobei wir erneut feststellen konnten, wie die Familie sich gegenseitig unterstützt und die Zeit gemeinsam nutzt. Echt super! Nochmals DANKE an alle! Am zweiten Abend sind die Sägerinnen vom Ladiescarving – Blockhausen 2015 angereist und so haben wir dann in größerer Runde geschwatzt, gefragt, geplant, Gedanken besprochen und einfach nett zusammen gesessen. Mit Elan ging es dann am dritten Tag an die Beendigung der Eichhörnchen und als wir dann fertig, glücklich und zufrieden waren, konnten wir den Carvingladies noch etwas bei der Arbeit zusehen. Solche Objekte sind für uns noch weit weg – aber motivieren ... Insgesamt ist die Zeit viel zu schnell vergangen und es hat wieder unheimlich Spaß gemacht. Danke für das schöne Wochenende und weiterhin viel Erfolg!
Wir sehen uns bestimmt wieder, viele Grüße Petra Greif

Mein lieber Andreas,
nachdem ich nun aus dem Wald zurück und wieder seit einer Woche am Schreibtisch bin, vergeht nicht ein Tag, an dem nicht irgendwer hier an der Elbe mit den Bildern von der Sau beglückt wird. Ich bin Dir sehr dankbar, dass du mich überredet hast es doch mit der Sau zu versuchen. Wie bereits beim Bären bin ich jetzt stolzer Besitzer einer tollen Figur, die ich mir so nie zugetraut hätte. Nun gut, mindestens ein Viertel hast ja Du gesägt. Danke dafür.
Bilder zur weiteren Verwendung habe ich dir in die Dropbox gestellt. Hoffe das der Link funktioniert. Falls nicht melde dich bitte.
Ich bin wirklich wieder überrascht wie gut es funktioniert, dass sich bei Dir im Wald vollkommen unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Geschichten finden und eine gute Zeit miteinander haben. Das hat mich schon beim Bären fasziniert, war dieses mal aber sicher noch einen Zacken besser. Grüße an Alle!!! Der Schnaps bleibt mir in tiefer Erinnerung. Und unsere Gespräche will ich nicht missen.
Auch wenn ich gern wieder im alten Haus geschlafen hätte, weil ich es etwas gemütlicher finde, war ich am Ende doch sehr froh, dass wir den Luxus von vernünftigen Betten, kleinen Zimmern und vor allem DUSCHEN nutzen konnten. Ich glaub nach dem Bären habe ich gestunken wie ein Eber. Das "neue" Haus ist wirklich ein Gewinn und macht das Abenteuer "Männer im Wald" sicher auch für die begleitenden Frauen sehr erträglich. Unterm Strich eine gute Idee.
Frauen ist natürlich auch ein Stichwort. Meinen herzlichsten Grüße auch an Deine Frau die uns wieder toll bekocht und rührend versorgt hat. Smoker hin oder her, das Essen war reichlich und lecker. Es hat zu keiner Zeit an etwas gemangelt.
Da das Wetter auch mitgespielt hat, war ja sogar der schöne neue Regenschutz am Sägeplatz unnötig. Aber gegen zu viel Sonne ist er auch ganz gut.
Jedenfalls versprochen ist versprochen. Sobald meine Zeit es zulässt, werde ich Dich noch um den Adler "erleichtern".
Soweit so gut. Es gäbe noch viel mehr zu erzählen und es sind noch viele Erlebnisse zu verdauen.
Mit olympischen Grüßen aus Hamburg und Dir nur das Beste für den weiteren Weg
Herzlich Oliver

Gerade zurück vom Kurs bei dir Andreas,
die Eindrücke müssen noch ein wenig wirken bis ich alles verarbeitet habe.
Deine Mannschaft ist der absolute Hit, ich bin soo froh, dass ich teilnehmen konnte und hoffe du kannst alle deine Vorhaben verwirklichen.
Man hat ja schon viel von Blockhausen gelesen, gesehen etc.
Wer es nicht erlebt hat, weiss NIX von Blockhausen!!!
Nochmals DANKE an Dich und Dein Team!!!!


Jochen

Liebe Steffi, lieber Andreas!
Vielen Dank für Eure fürstliche, umsorgende Bewirtung und das tolle Ambiente zu unserem Sauensägekurs - Ihr habt unsere Erwartungen in allen Bereichen übertroffen. Freundlich und locker war der Empfang, genial und urig ist Euer Projekt Blockhausen - man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus, lecker und reichlich ist der "wildgedeckte" Speisetisch, süffig mundet das Feierabendbier und äußerst unterhaltsam rundet das Sägerlatein den Abend ab. Es ist bewundernswert, was Ihr stets auf die Beine stellt!
Seit einigen Jahren üben wir uns im Schnitzen mit der Kettensäge und haben auch schon nette Figuren, Objekte und Tiere geschaffen. Aber wenn Du lernen willst, wie man eine richtige Sau schnitzt, dann geh zum Sauensäger!
Die Detailtreue in jedem Fortschritt der Arbeit an der Sau und das Geschick in der Umsetzung mit der Säge hat uns sehr beeindruckt. Ohne viele Worte greift Andreas zur Säge und korrigiert mit wenigen Zügen das selbst Geschaffene, so dass man sagt "genau so habe ich mir das vorgestellt". Er gibt die Säge zurück: "andere Seite!" Jeder Handgriff wird genau, geduldig und mit Hintergrund erläutert. Aber nur wer alle Informationen aufsaugt und sie befolgt, wird am Ende mit einer perfekten Sau belohnt.
Dass Junior auch noch akribisch jeden Moment in Bild und Ton festgehalten hat, ist uns ein weiteres Geschenk; die Fotos und ein Trailer folgen in Kürze!
Herzlichen Dank für das nette Wochenende in Blockhausen!
Rainer, Ingo und Tristan

Hallo Andreas und Steffi,
wir sind gut nach Hause gekommen und möchten uns noch einmal für Eure Gastfreundschaft bedanken. "Meine " Eule ist bei Allen sehr gut angekommen. Diejenigen die nichts von dem Sägeschnitzkurs wussten waren sehr überrascht, dass ich in meinem "Alter" das wirklich durchgezogen habe und das sogar noch etwas bei rausgekommen ist, Dank deiner Hilfe. Der Muskelkater hält sich auch sehr in Grenzen. Euer Team kann man nur weiter empfehlen, so herzlich empfangen von der Cindy bis hin zu Steffi, natürlich dich nicht zu vergessen!! und den Rest deiner Familie, ist ganz selten, wir haben es genossen.
Macht weiter so.
Wir haben die Tage so positiv empfunden und sagen nochmals herzlichen Dank. Sogar mein Mann der sonst für sowas nicht ist und nur mir zuliebe mitkam, schwärmt über eure Gegend und den großartigen Schnitzarbeiten. Bis zum nächsten Mal, erst einmal nur als Zuschauer und Besucher, wenn im nächsten Jahr wieder Gold Wing Treffen in Seiffen ist. Behalte deinen Humor und wir wünschen euch, dass ihr euer Projekt durch bekommt.
Liebe Grüße an Alle
Detlef und Bärbel

Hallo Andreas,
unser Sauen-Lehrgang war schon wie beim Adler super gut. Deine Vorgehensweise war sehr lehrreich und hat mir wieder unwahrscheinlich viel gebracht. Ich war mit meinem Ergebnis mehr als zufrieden. Höchstes Kompliment an Dich für dein Können, deine Ausdauer und Geduld. Richte auch bitte deiner Frau liebe Grüße aus für die gute Bewirtung.
Es war mit Sicherheit nicht der letzte Lehrgang den ich mit Dir gemacht habe.
Herzliche Grüße aus dem
sonnigen Burgkunstadt in Oberfranken. Schorsch und Birgit Schardt

Liebe Steffi lieber Andreas,
es ist nun schon wieder etwas Zeit ins Land gegangen. Trotzdem möchte ich mich nochmal ganz herzlich für dieses wunderschöne Wochenende bedanken. Habe viel dazugelernt und es war bestimmt nicht das letzte mal bei Euch. Meine Eule steht im Freien aber geschützt als Carportwächter. Sie passt auf, dass keiner etwas klaut. Sie soll in Ruhe und Geduld trocknen bevor ich sie weiterbehandle. Eine Frage noch, Du hast von Lamellenschleifern gesprochen. Ich wüsste gern die exakte Bezeichnung wenn es Dir keine Mühe macht.
In diesem Sinne für Euch ein geruhsames Weihnachtsfest und einen erfolgreichen Start in das Jahr 2015
ein herzliches Glück Auf
Jürgen Knauer

Hallo Andreas,
mein Name ist Hubert Bauch, habe bereits zwei Kurse bei Dir gemacht und nächstes Jahr folgt der Dritte.
Ich habe als Anhang ein Bild mit einer Eule und einen Bären die ich kürzlich geschnitzt habe, das Du siehst was ich meine.
Es wäre schön wenn Du eine Minute (ich weiß Du hast viel zu tun) Zeit hättest Dir das Foto anzuschauen und mir kurz zurückschreibst.
Vielen Dank im Voraus, und gutes Gelingen an Pfingsten. Leider ist der Weg aus Bayern zu Weit für mich.
Liebe Grüße
Hubert

Hallo Herr Martin,
wir waren beim gestrigen Muttertagssägen dabei und es hat viel Spaß gemacht und allen Beteiligten sehr gut gefallen.
Vielen Dank noch einmal für den schönen Tag und freundliche Grüße
Familie Pilz

Hallo Andreas,
Im Anhang einige Bilder meiner ersten Eule.
Hat recht gut geklappt, aber das ist ja kein Wunder - ich hatte ja einen guten Lehrer.
Viele Grüße aus dem Frankenland
Jürgen Kalb

von Anke Ruby aus Großstadt Wilsdruff am 06.05.2014
Auch ich durfte bei dem 1. Frauenkurs im Kettensägenschnitzen dabei sein. Dabei sein ist aber nur fast alles. Leider war ich erkrankt und durfte selbst nicht mit der Kettensäge arbeiten. Aber mit meinem Fotoapparat habe ich den Kettensägen-Schnitzkurs dokumentieren dürfen. Es war für mich, als "Begleitperson" meiner Freundinnen, eine tolle Erfahrung. Mit Ruhe, Geduld und strukturiert hat Andreas die Frauen und Wolfgang beim Sägen der Eule unterstützt. Es hat mir sehr gefallen und ich werde auf jeden Fall beim Eichhörnchen schnitzen in Blockhausen dabei sein. Dann möchte ich selbst mit sägen. Außerdem möchte ich dann auch wieder die kulinarischen Köstlichkeiten der Brockenhexe und ihrer Helfer genießen. Es war Spitze, macht weiter so.
Am Rande bemerkt: Es war ein total komisches Gefühl ohne Eule abreisen zu müssen, aber mittlerweile habe auch ich meine erste Eule gesägt.

von Gabriele Krumpholz & Wolfgang Lake-Schwarznecker aus Chemnitz am 27.04.2014
Wir sind seit dem Kurs von Gründonnerstag bis Ostersamstag 2014 stolze Besitzer zweier selber gesägter Eulen. Nachdem ich meinem Mann ca. 1,5 Jahre in den Ohren lag, dass ich gerne Kettensägenschnitzen möchte, haben wir beide bei dem Sauensäger Andreas einen Kurs gebucht. Da mein Mann krank wurde, mussten wir den Kurs verschieben, so kam es, dass mein Mann als einziger beim Frauensägekurs mitmachte. Danke für die Flexibilität an Andreas und Dank an alle teilnehmenden Frauen für die Toleranz (und er war kein bisschen besser als wir). Mit viel Geduld und Gefühl für das Material und das Werkzeug hat uns Andreas seine eigene Freude an dieser Kunst hervorragend vermittelt. Bevor etwas schief gehen konnte, hat er mit einigen gezielten Schnitten das Schlimmste verhindert. Ich bin jetzt nur gespannt, wie das erste Werkstück sein wird, welches wir zu Hause bearbeiten. Deshalb werden wir uns ganz sicher zu weiterleitenden Kursen anmelden. Blockhausen ist in allen Belangen ein ganz besonderes Erlebnis. Wir waren trotz Anstrengung und ein wenig Muskelkater erholt, wie nach einem Kurzurlaub. Dafür sorgte auch die "Brockenhexe" mit ihrer guten Verpflegung aus dem Smoker. Nochmals danke an alle, wir werden gerne wieder kommen,
Gabi und Wolfgang.

Hallo Andreas, ich bin immer noch tief beeindruckt und glücklich über mein Schnitzergebnis der wunderschönen Eule vom diesjährigen Osterschnitzkurs bei Dir in Blockhausen.
Es waren unvergessliche und sehr lehrreiche Tage bei Dir auf Deinem sehr kunstvollen Anwesen.
Hiermit möchte ich Dir und Deiner Frau nochmals Danke sagen, für alles, was Karli und ich bei Dir gelernt und erlebt haben.
Außerdem möchte ich mich auch gleich wieder für den folgenden, nächsten Frauen-Schnitzkurs anmelden, mit meinem Mann wieder als Begleitperson:
02. -04.04.2015 Kettensägen – Schnitzkurs Thema Eichhörnchen (Frauenkurs) ---- nur für Frauen - Männer als "Begleitperson" möglich!

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße aus Kleinschirma
Claudia Zönnchen

von Jutta Toschke aus Barsbek am 21.04.2014 17:39
Die Behauptung: Kettnsägen gehören nicht in Frauenhände.....STIMMT NICHT !!!
Ich war dabei - beim 1. Frauensägekurs ( 17.-19.04.14 ) beim Sauensäger. Ich bin 637 km nach Blockhausen angereist und nicht 1 km tut mir leid, ganz im Gegenteil ich bin beim Fortsetzungskurs wieder mit von der Partie. Es war eine fantastische Erfahrung in dieser einzigartigen Umgebung vom Meister persönlich Schritt für Schritt aus einem Eichenstammabschnitt die eigene, individuelle Eulenskulptur herauszuschnitzen, mit einer Kettensäge. Absolut genial!!! Und wenn ein Schnitt daneben geht, der Meister die rettende Hand anlegt. Ich hatte keinerlei Kettensägen-Erfahrung. Meine Kraft-Ausdauer war gut, meine Erschöpfung ( selbst am 7-Stunden-Säge-Tag ) hielt sich in Grenzen und mein Muskelkater, 2 Tage danach, beschränkte sich auf den Kleine- und Ringfinger beider Hände, was wohl auf krampfhaftes Halten der Säge schließen lässt. Mein größtes Problem war die Schnell-Kraft - das Anreißen der Kettensäge, aber ich war stolz auf mich, denn am 2. Tag gelang mir dies schon wesentlich besser. Mir bleibt nur noch zu sagen: Jeder, des das auch gerne einmal ausprobieren möchte, sollte sich nicht scheuen sondern sich über einen Schnitzkurs in Blockhausen freuen.
Lieber Sauensäger Andreas, dir vielen Dank für die liebevolle Gastfreundschaft, die informative und heitere Unterhaltung sowie für die systematische Durchführung des Sägekurses.
Liebe Brockenhexe Steffi, dir ein herzliches Dankeschön für die absolut leckere Bewirtung.
Bis zum nächsten Mal - liebe Grüße aus der Probstei von Jutta und Begleitung Peter.
Ps. Bitte denkt rechtzeitig an mich wenn der Termin und das Thema für den Folgekurs stehen.

Hallo Andreas und Frau,
wir waren vom 13.09.-15.09.13 zum Schnitzkurs "Bär" bei Euch. Es hat uns sehr gut gefallen und wir sind auch mit unserem Ergebnis sehr zufrieden. Auch wenn Du anfänglich Bauchschmerzen hattest, ob wir mit der "Eiche fertig werden" bis zum Sonntag, haben wir es mit Deiner Hilfe geschafft. Also noch einmal vielen Dank an Dich und Deine Frau für das schöne Wochenende und weiterhin viel Erfolg.
Die 3 Planitzer Schnitzer Jörg, Andreas und Volker Danke

Danke Steffi & Andreas,
Adler ist zu Hause erfolgreich gelandet!
Es war wiedermal alles super bei Euch, das Wetter (hätte viel schlimmer kommen können), Essen und Trinken, Mitsäger (schade nur, das Clemens auch nachts unermüdlich gesägt hat), die Völkerverständigung Samstagabend im Badezuber und unser Vogelkenner Andreas, der mit Rat und Tat geholfen hat, das es auch wirklich ein Adler wurde.
Ich wünsche Euch beiden noch etwas Erhohlung und dann viel Kraft in der Weihnachtsfeierzeit.
Danke nochmal für das schöne Wochenende und bis zum Weihnachtsbaumschlagen

Gruß Steffen

Hallo Andreas,

hier ein paar Bilder vom Wochenende. Die Eule ist schon eingezogen und fühlt sich wohl...
Das Schnitzen hat super Spaß gemacht (auch ohne Zollstock) :-D .
Liebe Grüße aus Essen von Susanne und Florian
(Viele Grüße auch an deine Frau)

Hallo Fam. Martin,

anbei schicke ich Ihnen ein paar Bilder meinen gefertigten Eulen. Ich habe am 01. Mai 2013 einen Kurs bei Ihnen besucht.
Falls Sie noch Kurse mit anderen Tieren frei haben, würde ich mich freuen, wenn Sie mir Bescheid geben würden.
Viele Grüße
Klemens Heumann

Hallo Andreas

Wir die Familie Datscheg und Co möchte sich nochmals recht herzlich bei dir bedanken. Wir freuen uns riesig über unsere Sau. Es war einfach fantastisch. Mach weiter so!!
Schöne Grüße aus Hallstadt

Hallo Andreas, Bruno der Bär wurde schon vom Kater Willy wohlwollend empfangen. Bruno hat damit seinen Platz im Garten gefunden. Nochmals besten Dank für das interessante Wochenende mit den kleinen Profischnitten am Bruno und an die Sauensägerin für die leckere Verpflegung aus dem Turboofen. Pfingsten kannst Du mit mir und zwei Blondinen (Frau & Tochter) rechnen. Gruß Ralf

Hallo Andreas und Steffi

Christian sind ich, sind sehr gut angekommen 8 Stunden mit 3 Pausen….War nicht viel Verkehr…
Möchte mich nochmals bedanken für alles, Verpflegung deiner Frau war super, Lehrgang ebenso und du hast dir ein mehr als wunderschönes Plätzchen auf Erden geschaffen das du auf jeden Fall erhalten und behalten musst…
Danke nochmals und ich hoffe wir waren dir auch nicht zu streng.
Würden uns freuen wenn du uns auch mal im schönen Südtirol mal mit deiner Frau Steffi besuchen könntest…
Jedenfalls mach ich viel Werbung für dich…
Gruß noch von Christian.
Macht es gut, Danke
Gruß Stefan

Hallo Andreas,
herzlichen Dank für das absolut tolle Erlebnis bei Euch in Blockhausen.
War bestimmt nicht das letzte Mal.
Mein kleines Filmchen steht jetzt auf YouTube für alle die bei der Gaudi dabei waren bereit.

Viele Grüße

Alfred

Muttertag 2012

die Frauen sägten mit dem Sauensaeger ihren Pilz

Hallo Andreas

Ich möchte mich mal "als Ex- Schüler" bei Dir melden. Vom 13. bis 15. April 2012 war ich zum Schnitzkurs "Eule" bei Dir. Hatte ich von meiner Sippe zum 50. Geburtstag bekommen, eingerührt hatte das, ganz konspirativ, meine Frau. Du kennst das Spiel. ;-)) Ich war derjenige, der mit ein bisschen Schiss angetreten ist, weil ich nie zuvor eine Motorsäge in der Hand hatte. Vielleicht erinnerst Du Dich. Nach dem Kurs hab ich eine Weile gebraucht um zu überlegen: mache ich weiter? Ja/Nein? Muss ich mir eine Elektrosäge besorgen wegen der Nachbarn? Drauf geschissen! Ich hab mich für das Ja entschieden. Dann habe ich Deinen Rat befolgt und mir eine kleine Echo (nicht der mit der teuersten Badehose schwimmt am schnellsten) mit Schnitzschiene zugelegt. Ein guter Tipp von Dir! Das erste was ich damit geschnitzt habe war ein Adler in Eiche. Ein bisschen wuchtig und grimmig, aber die erste "Alleine Arbeit"! Dann, ich hatte noch ein Stämmchen Walnuss, habe ich einen weiteren Rat von Dir befolgt: Bei einer Schleiereule muss man auch sehen das es eine Schleiereule ist. Ich glaube das ist mir halbwegs gelungen. Was will ich Dir damit mitteilen? Du bist ein Super- Lehrer und ich bin froh, stolz und glücklich, daß ich den Kurs bei Dir machen konnte. Es war zwar ein „Eulenkurs“ aber Du hast es verstanden Deine Erfahrungen so rüber zu bringen, daß man mit Geschick und Mut ALLES angehen kann. Ich habe bei Dir weitaus mehr gelernt als eine Eule zu schnitzen, ich habe mir vieles vom Schnitzen mit der Kettensäge einsaugen können. Das ist für mich so sehr viel Wert. Dafür möchte ich Dir nochmals meinen Dank ausdrücken! Im Anhang sind einige Bilder von "nach dem Kurs". Wenn Du Bilder oder Textauszüge dieser eMail auf Deiner Homepage verwenden möchtest, ich hab nichts dagegen. Die dritte Eule ( Linde) ist, wie man sieht noch in Arbeit.
Dir und Deiner Frau noch alles Gute und nochmals: Vielen Dank.
Man sieht sich in Blockhausen

 

hallo familie andreas martin,

 

ich wollte mich nur mal melden,und damit sagen daß es mir viel spaß gemacht hat und ich sehr überrascht war über blockhausen !!! der schnitzkurs war klasse ,und die verpflegung von deiner frau war spitze. ich wünsche euch zu pfingsten viel spaß und viel erfolg bei der zweiten weltmeisterschaft im kettensägen.

schöne grüße aus oberfranken

Roger Schardt glück auf......

nach unserem "saustarken" Wochenende 2011 war es diesmal echt "bärig".
Es war wieder alles super, Wetter, Essen und Trinken, Mitsäger und unser unermüdlicher Bärenflüsterer Andreas.
Der Bär wurde zu Haus begeistert empfangen. (Freigabe für nächstes Jahr wurde erteilt) Ich wünsche Euch beiden viel Kraft und Ausdauer zur Erfüllung Eurer Wünsche und Ideen.
Danke nochmal für das schöne Wochenende und bis Pfingsten
Gruß Steffen

 

 

 

 

Hallo Steffi & Andreas,

Hallo Familie Martin,

wir waren letztes Wochenende bei Euch zum “Eulensägen”. Es war wirklich ein im Ganzen schönes Wochenende und auf die Frage „was gibt es zu verbessern?“, weiß ich auch mit Abstand keine Antwort, bzw. „Nichts“. Es war einfach alles schön auch für uns Frauen – es war toll mal keine Aufgabe zu haben. Wir hatten aber auch schönes Wetter. Bei schlechten Wetter wäre es eventuell eine Idee per Beamer Video von vergangenen Veranstaltungen zu zeigen!?
Der Hauptgrund für meinen Brief ist allerdings der „Fleurop – GS“ ( vielleicht findet sie dafür Verwendung ( am Besten für ganz privat)) für die „Herrin von Blockhausen“. Sie ist mit ihrem Lächeln und ihrer netten Art eine tolle Bereicherung.
Danke für das schöne Wochenende und viel Erfolg bei den nächsten Events. Wir schauen auch mal wieder vorbei.

Jörg und Petra Menzer

Hallo Steffi & Andreas,

nun ist schon wieder ein Monat ins Land gegangen, seit wir dieses saustarke Wochenende bei Euch verbringen durften.
Ich möchte mich nochmals bei Euch für die super Verpflegung, das herrliche Ambiente und die scheinbar endlose Geduld von Andreas mit uns "Sägefrischlingen" bedanken.
Für jeden der was besonderes Erleben will ein Muss.
Ich wünsch euch Beiden alles Gute und freue mich auf Pfingsten.
Es war ein saustarkes Wochenende, obwohl wir Eulen geschnitzt haben. Auch ich, als Anfänger habe viel gelernt und kann es nur jedem empfehlen. Wir waren alle begeistert was man aus Holz alles schnitzen kann. Schon alleine die neue Hütte ist mit viel Liebe zum Detail gebaut worden. Schön, dass Du Dein Hobby zum Beruf machen konntest. Es ist ein großes Projekt, welches Ihr mit viel Gefühl und Herzlichkeit bewältigt. Ihr seid prima Gastgeber und es hat Riesenspaß gemacht bei Euch und das Essen von Steffi war super lecker. Vielen Dank noch mal für alles und wir werden und bestimmt mal wieder sehen.
Dagmar und Werner

 

Hallo Andreas und liebe Steffi !

 

 

Lieber Andreas !

Meine bzw. deine Sau steht zur Z. im Krankenhaus Luckenwalde aus , zur allg. Bewunderung und vor allem als - Gute Laune - Spender - (ich arbeite hier )
Meine Abteilung ist mit Diskussion über einen möglichen bzw . unmöglichen Namen der Sau beschäftigt u. es wird auch eine Taufe mit etwas Alkohol geben.
Du siehst also , mit deiner Kunst machst du vielen Leuten Freude. Ich bedanke mich bei dir nochmals für die schöne Erfahrung .
Und übrigens, es gibt auch noch einen Muttertag mit schönem Wetter im Mai , da könnte man doch mit Frauen wunderbar Pilze sägen , oder ??
Liebe Grüsse , Heidi.
nun sind seit dem Adlerschnitzkurs Ende April/Anfang Mai doch schon einige Tage vergangen und ich denke noch immer gern an das tolle, lehrreiche Wochenende bei euch in Blockhausen zurück. Alles war rundum gelungen, vom beeindruckenden Rundgang durch Blockhausen über die nette Betreuung und das leckere, von Steffi zubereitete Essen bis hin zu den vielen Stunden, die wir hochmotiviert sägend verbracht haben, wobei Andreas stets zur Stelle war wenn's wo hakte ... und das kam (bei mir jedenfalls) ganz schön häufig vor ;-) ... Besonders gut gefiel mir, dass Andreas mich auf meinem aktuellen Kenntnisstand abgeholt und mir von da aus sehr praktische Tipps und Sägeschnitte gezeigt hat, die mich beim Schnitzen mit der Motorsäge ein gutes Stück weitergebracht haben. Herzlichen Dank nicht nur hierfür, sondern auch für den Einblick in euer Schaffen und Gestalten ... ihr träumt nicht euer Leben - ihr lebt eure Träume...und teilt sie auf beeindruckende Weise mit so vielen Menschen...einfach toll.
Ich wünsche bei allen euren weiteren Vorhaben viel Glück und Erfolg und komme sehr gerne mal wieder zu euch...zum Sägen und Staunen :-)
Liebe Grüße aus der Pfalz, Heike.

 

Hallo liebe Steffi und lieber Andreas,

 

Hallo Andreas,

es war ein wunderschönes Wochenende bei Dir in Blockhausen und wir haben uns pudelwohl gefühlt. Ich werde in jedem Fall am Ball bleiben mit der Schnitzerei. Du hast Dir eine Lebenswerk geschaffen auf das du echt stolz sein kannst. Es ist sicher nicht immer einfach aber bewahre Dir mit deiner Frau deinen Traum 'Blockhausen' . Du machst in deinem Leben wirklich das, was Dir spass macht und das kann Dir keiner nehmen. Das wär auch echt was für mich da bei Dir im Erzgebirge. Ich bin mir sicher du wirst auch deine weiteren geplanten Projekte mit Erfolg realisieren. Bin sehr auf das Dach des 40m Tisches gespannt, wird mit Sicherheit wunderschön.
Dank auch an deine liebe Frau, die die verrückten Kerle mit der Kettensäge immer bestens versorgt hat. Ihr seid ein gutes Team.
Freu mich schon auf September wenn Ihr bei uns in der Nähe seid da werden wir euch in jedem Fall besuchen. Die Sau und die Eule vom Wochenende hat schon viele Bewunderer gefunden obwohl sie lange nicht perfekt sind. Wenn einer naturgetreu mit der Kettensäge Skulpturen und speziell Sauen sägen kann dann bist du es. Jeder Schnitt sitzt und heraus kommt ein Überläufer oder Keiler der seinen lebenden Artgenossen zum verwechseln ähnlich sieht, Hut ab davor.
Ob Badezuber, Heubett oder urgemütliche Hütte mit 'Frühstücksfernsehen' mit deinen Projekten alles hat gepaßt.
Ich wünsche Euch in Blockhausen noch viel viel Erfolg reichlich Gäste und Waidmannsheil bei deiner zweiten Leidenschaft :-)).
Den Lesen oder interessierten Kettensägenschnitzern sei noch folgende Anekdote erzählt: Einer unserer Kursteilnehmer hatte nicht genau acht gegeben und zack da waren die Vorderläufe des Holzkeilers eingesägt. Andreas schaute sich den 'verletzten' an und verschwand in seiner Werkstatt. Kurz darauf kam er zurück und begann mit der schwierigen OP. Mit Holzkeilchen und PU-Schaum sowie einer Kettensägennachbehandlung wurde der Keiler gerettet und konnte am nächsten Tag stabil auf vier Läufen (also Beinen) stehen und konnte fertiggestellt werden.
Somit war folgender Spruch geprägt:
Dr. Martin der Arzt dem die Sauen vertrauen.
Also meldet euch an Ihr werdet es nicht bereuen.
Bis Bald.
Olaf

 

Hallo Andreas,

Viele liebe Grüße aus Zwickau. Für mich war es auch ein unvergessliches Wochenende, vor allem weil man in der tollen Umgebung so schön abschalten konnte. Schön war auch, dass Du jeden (Ver )schnitzer retten konntest, so schlimm er auch war. Ich hätte nie gedacht, dass ich am Ende des Kurses eine Eule mit nach hause nehme und die auch noch aussieht wie eine. Meine Familie war begeistert. Macht weiter so. Ich komme im nächsten Jahr auf alle Fälle wieder und werde bis dahin weiter fleißig üben. Danke für die super Verpflegung und Grüße an alle Teilnehmer dieses Kurses.
Sabine Malkhoff
aus Zwickau

Servus Andreas,
vielen Dank für das unvergessliche Wochenende in Blockhausen,
habe als Anfänger sehr viel lernen und mitnehmen können für meine Zukunft als Motorsägenschnitzer. Beim nächsten Schnitzkurs würde ich mir das Tier vorher ausgiebig in der Natur ansehen, wäre sehr hilfreich gewesen. Nochmals Danke für deine Geduld und für die super Verpflegung.
Viele Grüße aus Niederbayern
Norbert

Hallo Andreas
Trotz der langen Anfahrt aus dem Saarland hat sich die Reise zu Dir gelohnt. Wir haben alle,ob Anfänger/in oder Fortgeschrittene/r, von Deiner Anleitung profitiert. Allein schon die Atmosphäre im Wald zwischen den Hütten und den ganzen Kunstwerken ist ein Erlebnis. Ein besonderer Dank an Deine Frau die uns ganz toll versorgt hat. Ich wünsche Euch für die Zukunft noch viel Erfolg und vor allem Gesundheit.
Bis zum nächsten Mal in Blockhausen.
Schöne Grüße aus dem Saarland
Hermann Dibos

 

Hallo Andreas,

nachträglich nochmal vielen Dank für das SAUstarke Wochenende mit lehrreichen Anleitungen und sehr leckerem Essen deiner Frau (Zaubertasse). Wir Teilnehmer hatten alle viel Spaß vor allem im heilsamen Badezuber.
LG Andreé (Lenin)

Auch ich möchte mich für den tollen Aufenthalt in Blockhausen bedanken.Ich habe viel gelernt und war fasziniert über deine Blockhäuser und die vielen geschnitzten Figuren.
Der Eulenschnitzkurs war ein toller Erfolg.

Viele Grüße
Jürgen

Hallo Andreas
Wir beiden aus Schönheide waren Pfinsten 2009 bei euch.
Eine absolut spektakuläre und perfekt organisierte Veranstaltung.
Wir kommen auf jeden Fall wieder bei Dir und deinem Team vorbei.
Auf jeden Fall sehen wir uns im Sommer in Schönheide am Forstmeister wieder.
Mit Gruss aus Schönheide Lutz und Bruno

Hallo Andreas,
ich möchte mich nochmals ganz herzlich bei Dir für den sehr erlebnisreichen Lehrgang im Eulenschnitzen bedanken. Alles hat gepasst. Die Betreuung von Dir und Deiner Familie war klasse. Die Unterkunft im Heubett war ein echtes Erlebnis.
Deine Anleitung beim Schnitzen war super. Ohne den Kurs hätte ich das Schnitzen mit der Motorsäge vielleicht angefangen, aber wahrscheinlich schnell wieder aufgegeben, weil mir die richtigen Schnitttechniken nicht bekannt waren. Es gibt viele Bücher zum Lesen, in dem das Schnitzen mit der Motorsäge beschrieben wird. Aber ein Kurs bei Dir ist einfach das Beste, für das man sich entscheiden kann.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute und weiterhin viele Teilnehmer beim Schnitzen.
Viele liebe Grüße aus Baden-Württemberg
Christoph

Hallo Andreas und Familie, einige Tage nach unserem 'Eulenlehrgang ' möchte ich mich nochmals für die schönen Tage in Blockhausen bedanken. In meinem 60- jährigen Leben gibt es wenig was mir mehr Spaß und Freude bereitet hat, als die Tage bei Euch.
Neben dem schönen Wetter war der Lehrgang perfekt organisiert und hat mir sehr viel neue Erkenntnisse im Umgang mit Holz gebracht.Es passte alles auf den Punkt bis hin zur sehr guten Verpflegung durch Deine Frau.
Ob Frau oder Mann alle Teilnehmer waren sehr schnell ein eingeschworenes Team und versuchten das von Dir vorgegebene so gut wie möglich umzusetzen. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass ich zum Ende des Lehrgangs, Figuren die dem Vorgegebenen ähnelten,mit nach Hause nehmen konnte.
Ich wünsche Euch für die folgenden Lehrgänge weiterhin viele Teilnehmer, die mit eben solchen ganz besonderen Erlebnissen nach Hause fahren. Wir sehen uns bestimmt bald wieder.
Liebe Grüße Karl Blankenburg

Hallo Andreas,
nach extrem langer Fahrt wieder in Norwegen angekommen, möchte ich mich noch einmal bei Dir bedanken und ein Feedback für die Zeit in Blockhausen geben.
Sicher jeder von uns mach sich Gedanken darüber wenn man irgendwo hinfährt wie wird es da sein wird und sicher ist auch jeder von uns manchmal sehr enttäuscht worden.
Von Enttäuschung keine Spur der Kurs bei Dir war jeden Euro wert. Erst jetzt nach dem Wochenende in Blockhausen sehe ich die deutlichen Fortschritte in meiner Schnitztechnik als auch meine Betrachtungsweise von Formen und Proportionen. Kannst Du dich noch daran erinnern als Du sagtest „Dein Schwein ist zu dick“ ich dachte da so bei mir was hat er den, sieht doch gut aus. Jetzt muss ich sagen geht gar nicht das Vieh ist viel zu fett. Aber wir werden gemeinsam abnehmen am Wochenende, mit der Kettensäge he he.
Nein ich wahr begeistert von dem ganzen auch was Du und Deine Freunde in so kurzer Zeit in Blockhausen auf die Beine gestellt haben, absolut top. Du bist ein richtig Guter.
Ich kann nur abschließend sagen weiter so und wirf mal ab und zu einen Blick nach Norge vielleicht wird mal was aus uns hier.
Bis dahin

Hallo Andreas,
es war eigentlich die 2.beste Idee meines Lebens den 'Eulen'- Schnitzkurs bei Dir zu buchen. Nicht nur wegen der unbeschreiblich schönen Eule, welche ich mit nach Hause gebracht habe (kommt ins Museum). Vor allem bin ich sehr erfreut, Dich kennengelernt zu haben.
Noch ein Wort an meine männlichen Mitschnitzer, vielen Dank für Eure Hilfsbereitschaft. Eure geschnitzten Sauenköpfe sahen echt gut aus.
Alles Gute für alle und herzliche Grüße aus Mecklenburg von Andrea

Hallo liebe Familie Martin!
Die Zeit vergeht wie im Flug, aber die drei Tage in Blockhausen waren für mich ein super Erlebnis und habe was dabei gelernt.
So nun mal zur Verpflegung.....war echt lecker, man konnte ja so viel essen und Trinken .wir waren ein tolles Team, noch mal danke für alles und an die anderen Teilnehmer alles gute.
Dieter Straßberger aus Oederan


Die aus unterschiedlichen Regionen zusammengewürfelten Teilnehmer im Alter von 19 bis 73 Jahren waren von Beginn an eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten mit einem Ziel: Sau sägen. Hoch motiviert, wissensbegierig und voller Schaffensdrang (mental gut eingestimmt durch Rolands ´Keiler Bier´ am Vorabend) haben alle Ihr Bestes gegeben. Auch wenn es zwischendurch nicht immer so aussah, haben alle im Verlauf der Veranstaltung die Kurve gekriegt und am Ende jeder sein Werk vollendet und damit sein Erfolgserlebnis gehabt, dank Andreas Vorführkünste und auch zwischenzeitlichen Hilfestellungen. Er war ein sehr kompetenter Vorsäger und geduldiger Lehrer.
Auch wenn der Dieter in der Nacht genauso viel gesägt hat wie am Tag, so hatten wir nach den Tagesanstrengungen, nach dem zünftigen Beisammensein am Feuer und später im Badezuber genügend Bettschwere für einen erholsamen Schlaf. Die Videos am Abend vermittelten einen tieferen Einblick in das Leben von Naturburschen und deren ausgefallenen Wettkämpfen und ein Blick hinter den Kulissen, der zeigt, dass die Säger, allen voran Andreas, neben den Auftritten in der Öffentlichkeit wirklich auch sehr nette und herzensoffene Menschen sind. Am Ende nimmt man viel mehr mit nach Hause als nur die gesägte Sau. Man sieht sich bestimmt bald wieder und wie schon gesagt, lieber Andreas, wir werden Deinen ´guten Geist´ weiter im Lande verbreiten und geben uns viel Mühe. Eine Empfehlung an alle interessierten Leser: So ein Sauensägerkurs im Erzgebirge ist eine Riesensache! Da ´vollbringt man große Dinge´.
´Grüße an alle und frohes Sägen´
von Uwe aus Neuenheerse (Westfalen)

Hallo Andreas, liebe Steffi,
der Schnitzkurs 'das Gesicht' am Wochenende war elefantös - ja, nicht nur der Kurs mit Simon, einem ausgesprochen hervorragend kompetenten Lehrer...auch das ganze drum herum hat spitzenmäßig gepasst. Nochmals vielen Dank für die Gastfreundschaft, ein DICKES Lob an die hervorragende Küche und an Dein ganzes Team. Die Abende im Zuber...unvergesslich und natürlich viele nette Leute kennen gelernt. Bin auf den Aufbaukurs 'der Akt' gespannt und wir kommen natürlich gern wieder vorbei. Viele Grüße vom Bodensee Ingrid und Uwe

Hallo Andreas und Familie,
wir verbrachten ein schönes Wochenende bei Euch.Der Kettensägenlehrgang war super.Obwohl wir als Anfänger und Laien Sorge trugen, welche Fabelwesen unter unseren 'Sägekünsten' entstehen würden, sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Dank Andreas guter Anleitung und einem auch mal rettenden Kettensägenschnitt sind wir mit unseren Eulen und dem Waldschrat als Windlicht sehr zufrieden.Es war eine gemütlich lockere Runde und unsere Angst als Anfänger zu versagen wurde uns schnell genommen. Gute Schutzbekleidung und Sägen standen uns zur Verfügung.
Am Abend wurden uns die Arme von der ungewohnten Arbeit doch etwas schwer. Aber ein deftiges Abendbrot vom Grill und ein zwei- stündiges Bad im Zuber ließen uns bestens Relaxen. Vielen Dank für die gute Bewirtung. Wir wünschen Euch noch viele mutige 'Künstler'. Wir können nur sagen, traut euch, es fetzt. Alles Liebe und Gute von Anke und Jürgen, den Wölfen aus Döbeln (PS. beim nächsten Kurs könnten wir ja Wölfe sägen)

Moin Andreas,
ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal herzlichst bedanken für den genialen Schnitzkurs am letzten Wochenende. Wie schon gesagt waren die vermittelten Technicken für mich sehr hilfreich (ein Quantensprung). Auch das Drumherum war einfach perfekt. Ich darf natürlich auch nicht Steffi's Kochkünste vergessen. Echt super lecker!!!
Leider muß ich mich zu Pfingsten um meinen eigenen Wald etwas kümmern, sonst wäre ich auf jeden Fall wieder zu Euch gekommen. Vielleicht hätt ich Dir ja noch ein kleines Stück Eiche abschwatzen können zum selbersägen. Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg und zu Pfingsten nur Sonnenschein. L.G. Matthis

Hallo Andreas,
es wurde zwar schon geschrieben aber ich muß es auch noch mal loswerden: der Schnitzkurs war einfach Oberklasse und auch die Verpflegung (vielen Dank an Steffi) und alles andere hat gestimmt. Ich habe vieles lernen und mir abgucken können. Also vielen Dank dafür und vielleicht sehen wir uns im Sep. (beim Sauensägen) wieder.